Ayurveda Massagen

Eine Ayurveda Massage beginnt immer mit einer kurzen Anamnese.

Hierbei wird im Gespräch (ca. 15 Minuten) die sogenannte Vikriti, also eine mögliche Abweichung von der angeborenen Grundkonstitution ermittelt.

Auf diese wird dann die weitere Behandlung ausgerichtet und auch das richtige Kräuteröl typgerecht und abgestimmt auf vorhandene Beschwerden und das Ziel der Therapie ausgewählt. Alle Kräuteröle aus Bioproduktion von zertifizierten Herstellern. 

(Verspannungen/Detox/Schlafstörungen/Migräne/Schmerzen im Bewegungsapparat und vieles mehr)

Ayurveda ist individuell und sehr tiefgehend, weshalb es sich nicht um eine Wellness-Massage handelt. Eine weiterführende Beratung zur Prakriti ist sinnvoll und eignet sich hervorragend auch als Erst-Termin (siehe Ayurveda Beratung).

Unsere Ayurveda-Dienstleistungen sind krankenkassenanerkannt. Die meisten Versicherer vergüten die Ayurveda-Therapie über die Zusatzversicherung. Bitte kläre dies mit deiner Krankenkasse vorgängig ab.

Bitte teile uns möglichst frühzeitig telefonisch oder via E-Mail mit, falls du einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen kannst. Termine, die weniger als 24 Stunden im Voraus abgesagt oder verschoben werden, werden in Rechnung gestellt.

Du kannst online ganz einfach Gutscheine für Behandlungen kaufen. Diese eignen sich auch gut zum Verschenken.